Was ist eine Bildungslandschaft?

Eine Definition des Begriffs:

„Kommunale Bildungslandschaften“ sind langfristige, professionell gestaltete, auf gemeinsames, planvolles Handeln abzielende, kommunalpolitisch gewollte Netzwerke zum Thema Bildung, die – ausgehend von der Perspektive des lernenden Subjekts – formale Bildungsorte und informelle Lernwelten umfassen und sich auf einen definierten lokalen Raum beziehen."

nach Bleckmann/Durdel 2009

 

Was bedeutet das für die Bildungslandschaft Geltinger Bucht?

Das Amt Geltinger Bucht ist ein Flächenamt. Die Bildungslandschaft Geltinger Bucht sieht sich als eine   Bildungsgemeinschaft, die sich im gesamten Amtsbezirk verortet sieht und nicht punktuell in bestimmten Ortschaften. So ist die Vielfalt der vorhandenen Bildungsangebote zu nutzen als flächendeckendes Fundament für Bildung für Kinder und Jugendliche und ihre Familien!

 Schon Wilhelm von Humbold (1767-1835) definierte Bildung als "die Anregung aller Kräfte des Menschen, damit diese sich über die Aneignung der Welt entfalten und zu einer sich selbst bestimmenden Individualität und Persönlichkeit führen."  Bildung wird also nicht auf den kognitiven Bereich reduziert, sondern auch über den sozial- emotionalen und kreativen Bereich definiert.

Das Vorgehen innerhalb der Bildungslandschaft basiert auf diesem erweiterten Verständnis  des Bildungsbegriffs und auf der Überzeugung, dass koordinierte Vernetzung verschiedener Anbieter, gemeinsame Planung und Konzeptentwicklung von Angeboten  im Bereich Bildung Synergieeffekte erzeugt.

Die Grundhaltung besteht aus Wertschätzung der Anbieter/ Akteure untereinander, so dass eine gegenseitige Stärkung auf gleicher Augenhöhe stattfinden kann und Konkurrenzsituationen ausgeschlossen werden.

Gemeinsam stark sein- für Kinder, für Familien, für unsere Region

 

 

 

Die Bildungslandschaft ist politisch gewollt. Die Finanzierung erfolgt über das Amt Geltinger Bucht, sowie den Fördermitteln, die uns der Kreis Schleswig Flensburg zur Verfügung stellt. Auch die Beratung erfolgt durch die Jugendförderung des Kreises Schleswig-Flensburg.

 

Mitglieder der Steuerungsgruppe sind:

Britta Ehler (Schulleitung der Heinrich-Andresen-Schule, Gemeinschaftsschule)

​Wiebke Clausen- Sievers

Vera Wester (Lehrkraft der Heinrich-Andresen-Schule, Gemeinschaftsschule)

Gesine Berendson (Montessouri-Bauernhof Angeln)

Rosemarie Marxen-Bäumer (Leitende Verwaltungsbeamtin)

Thomas Johannsen (Amtsvorsteher)

Anja Lindner (Koordinatorin Bildungslandschaft Geltinger Bucht)

Bernd Jochimsen (Jugendpfleger im Amt Geltinger Bucht)

​Kirsten Scharf (Verwaltung Amt Geltinger Bucht)

​Hanno Reese