Lesen im Leuchtturm in Falshöft

Lesen an besonderen Orten- die Lesereihe für Kinder der Bildungslandschaft Geltinger Bucht

02.12.2016
Lesen im Leuchtturm in Falshöft

Am 23.11.2016 haben sich Anja Lindner und Gerd Aloe mit 16 Kindern vorm Leuchtturm in Falshöft getroffen. Heute war ein besonderer Tag, denn die Bildungslandschaft Geltinger Bucht veranstaltete an diesem Tag ein Kinderleuchtturmführung mit Lesung im "Trauzimmer". Nach der Begrüßung erzählte Gerd Aloe den Kindern schon einiges Wissenswerte über den Leuchtturm in Falshöft. An der Flensburger Aussenförde gelegen wurde der Leuchtturm 1910 in Betieb genommen. Am 01.03.2002 wurde das Leuchtfeuer wieder eingestellt. Leuchttürme verloren ihre Bedeutung durch moderne Navigationssysteme. Die Höhe des Leuchtturms beträgt 24,4 m. Und nun ging auch schon der Aufstieg in die Höhe los! So zählten die Kinder die Anzahl der Stufen, die sie hinaus auf die Plattform führten. Von dort hatten alle einen tollen Blick trotz schon anfänglicher Dämmerung!

So nach und nach sammelten sich die Kinder im Trauzimmer, suchten sich einen Platz auf dem Stuhl oder Fußboden. Es war eng, aber gemütlich. Anja Lindner hatte die Geschichte von "Käpt´n Sharky" mitgebracht.  Sein Freund Michi wurdeder vom Seeräuber Bill entführt, aber Käpt´n Sharky konnte ihn wieder befreien. Während des Vorlesens war es mucksmäuschenstill- gespannt lauschten die 16 Kinder dem Abenteuer!

Zum Abschluß gab es noch eine besondere Überraschung für die Kinder! Gerd Aloe hatte für jedes Kind einen Becher auf dem der Leuchtturm abgebildet war mitgebracht! und beim Verlassen des Leuchtturms durften alle noch mal in die Schatzkiste von Käpt´n Sharky greifen... 

 

 
» Zurück