Apfeltag 2.0

ein Angebot der Bildungslandschaft in den Herbstferien

21.11.2016
Apfeltag 2.0

Apfeltag 2.0 – ein Angebot der Bildungslandschaft

In der zweiten Herbstferienwoche  war es wieder soweit! Aufgrund der großen Nachfrage haben Anja Lindner und Bernd Jochimsen auch im diesen Jahr zu einem Apfeltag eingeladen. 24 Kinder fanden den Weg ins Pastorat in Gelting, zudem ein schöner Apfelbaumbestand gehört. Somit war die erste Aktion Äpfel sammeln. Denn was wäre ein Apfeltag ohne Äpfel? Da wieder Malte Dallmeyer mit seiner Apfelpresse gewonnen werden konnte, wurden die Äpfel von fleißigen Kindern grob zerkleinert. Dabei musste auch das ein oder andere Pflaster ausgegeben werden. Aber zur Belohnung gab es schließlich dann frischgepressten und superleckeren Apfelsaft!

Dieses Jahr haben wir das Angebot erweitert und auch einige Bastelaktionen angeboten. So wurden Apfellaternen zum Leuchten gebracht, Apfelpuzzel gebastelt und aufgeklebt, Apfelmandalas ausgemalt und Etiketten für die Apfelgelee- und Apfelsaftgläser bemalt. Jedes Kind konnte sich am Ende des Tages ein Glas davon mitnehmen. Dies hätten wir nie alles ohne die Hilfe der Teamer Lena, Julia, Hjalmar und Rune geschafft! Vielen Dank auch an Euch!

Einige Kinder haben beim Apfelbrötchen backen geholfen. Viele haben nach dem Rezept gefragt! Deshalb soll es hiermit zur Verfügung gestellt werden. Ihr benötigt dafür 250 g Quark, 2 Eier, 4 EL Wasser, 4 EL Öl, 50 g Zucker, 250 g Mehl, ½ Tüte Backpulver, 5-6 Äpfel, geschält und kleingeschnitten. Alle Zutaten werden zusammengerührt. Auf zwei Backbleche jeweils 9 Häufchen setzen und 30 Minuten bei 200 Grad Celsius backen. Guten Appetit!

Anja Lindner

 
» Zurück